Bericht zur Mitgliederversammlung 2021

Bericht zur Mitgliederversammlung 2021

Vorstand 01.11.2021

Jubiläumsfest soll 2022 nachgeholt werden – Vorstand einstimmig wiedergewählt

Wie alle Sportvereine und andere Organisationen ist auch der VfL Sehlem durch die Corona-Pandemie stark gebeutelt worden.Die möglichen Aktivitäten waren stark eingeschränkt, ein Trainingsbetrieb kaum möglich. Die traditionelle Fußballpokalwoche musste 2020 ebenso ausfallen wie die Mitgliederversammlung.

Dazu kam trotz Erleichterungen bei den Coronavorgaben noch der Wegfall der Hallennutzung, da die August-Probst-Halle aufwändig renoviert wurde. Aber jetzt ist Land in Sicht, denn im nächsten Monat könnte es auch in der Halle wieder losgehen“, erklärte Vorsitzender Herbert Bruns auf der Jahresversammlung, die erstmals in der über 100-jährigen Geschichte des Sportvereins nicht in Sehlem, sondern in Harbarnsen stattfand.

Bruns wies nicht ohne Stolz auf die Eigenleistungen der örtlichen Vereine bei der Sanierung hin, an denen sicauch der VfL beteiligte. Zudem hatte der Sportverein zusätzlich einen vierstelligen Betrag für die Anschaffung von Sportgeräten zur Verfügung gestellt.

Fußballabteilungsleiterin Sonja Hussmann sprach von kreativen Lösungen wie Online-Training und Homeworkouts, mit denen sich die Aktiven im letzten Jahr fit gehalten hätten. In die neue Saison ist der VfL mit 1 Herrenmannschaft und zwei Damenteams (als Spielgemeinschaft mit dem SV Westfeld) gestartet. Die Pokalwoche sei “ein voller Erfolg“ gewesen, habe aber den Helfern viel abverlangt. Leider stünden aber für solche Veranstaltungen immer weniger Unterstützer zur Verfügung.

Im Jugendförderverein (JFV) Flenithi Süd sind in 25 Mannschaften über 400 Kinder und Jugendliche aktiv, berichtete Jugendleiter Sascha Festing. Bei den Jüngsten (bis 10 Jahre), also im Grundlagenbereich, gehe es darum, ohne Leistungsdruck Freude am Fußball zu vermitteln, um sich dann im Aufbau- und Leistungsbereich weiter zu entwickeln und erfolgreich am Punktspielbetrieb teilzunehmen. Der Sehlemer Sportplatz ist Spielstätte für die C 1, die in der Landesliga um Punkte kämpft, die C 2 (Kreisliga) und die F-Jugend. 

Die Abteilungsleiter Jessica Guttzeit (Turnen), Stefan Tönnies (Tennis) und Heiko Bartens (Tischtennis) machten in ihren Berichten deutlich, dass sie für das kommende Jahr ohne größere Coronaeinschränkungen gute Chancen sehen, die Zahl der Aktiven noch weiter zu erhöhen.

Aktuell hat der VfL rund 500 Mitglieder. Diejenigen, die 50oder 60 Jahre Mitglied sind, sollen auf der nachzuholenden Jubiläumsfeier im Frühsommer geehrt werden.

Für 40 Jahre wurden auf der Mitgliederversammlung geehrt Mario Stahlmann, Irmhild Brinkmann, Henrike Brinkmann, Bärbel Meyer, Carsten Heinrich, Ingo Ahrens, Bastian Bruns, Gabi Herr, Jens Bartels und Sabine Weißmann.

25 Jahre gehören dem VfL an Martin Hauk, Eugen Schulz, Marleen Klussmann, Stefan Wegener, Fabian Klussmann, Constantin Klussmann, Lars Herr, Marie Hartmann, Viktoria Schulz, Waldemar Schulz, Julia Wunnenberg, Tobias Bartels,Karsten Kirchhoff, Lutz Höfel, Selina Eller und Marianne Hartmann.

Eine besondere Ehrung erhielt Wolfgang Salzbrunn, der 15 Jahre lang die Tennisabteilung geleitet hat. „Mit Ideen und Engagement hat er die über 100 Mitglieder starke Abteilung geführt und wesentlich zur positiven Entwicklung des VfL Sehlem beigetragen“, lobte
Herbert Bruns.

Die anwesenden Mitglieder des Sportvereins zeigten sich mit der Arbeit des bisherigen Vorstandes sehr zufrieden. Alle Funktionsträger wurden einstimmig wiedergewählt.

Cookie-Hinweis

Diese Website verwendet Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung, um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern. Weitere Details zur Nutzung und Deaktivierung von Cookies erfahren Sie hier.

Einverstanden

Cookie-Informationen

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Es werden keine der so gesammelten Daten genutzt, um Sie zu identifizieren oder zu kontaktieren.

Cookies sind kleine Dateien, die lokal auf Ihrem Computer gespeichert werden. Diese Dateien können keinen Schaden an Ihrem Computer anrichten.

Besuchen Sie die Internetseite des Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, um mehr über Cookies und lokalen Speicher zu erfahren.

Wenn Sie keine Cookies durch diese Website speichern lassen möchten, können Sie dies direkt in Ihrem Browser einstellen. Wie dies für Ihren Brwoser funktioniert, erfahren Sie bei Klick auf den jeweiligen, nachfolgenden Button.