"Sehlemer Siegesserie im Ambergau beendet"

"Sehlemer Siegesserie im Ambergau beendet"

1. Herren VfL Sehlem 17.10.2021

"Nix zu holen für die Riehetaler gegen Volkies II in dieser Saison"

Die Siegesserie der Sehlemer ist beim 0:3,(0:1) gegen die Bezirksliga Reserve vom FC Ambergau/Volkersheim gerissen.

Das dritte Aufeinandertreffen, inkl. Pokal, die dritte Niederlage.

Die Sehlemer, bei denen mit Robin Paul Weidner und Til Lennart Tönnies zwei 18 jährige Eigengewächse in der Startelf standen waren in der ersten Halbzeit die bessere Manschaft.

Gleich zu Beginn scheiterte Kevin Heinrich aus kurzer Distanz am FC Keeper Thorben Emmermann.(5.Min)

Nach einer Flanke von Colin Breyer scheiterte VfL Torjäger Jill Adrian Baumgardt mit einem 16m Volleyschuss am überagend haltenden FC Keeper.(18.Min)

Das junge Sehlemer Team ließ in der Defensive im ersten Durchgang nicht viel zu, konnte aber leider auch nicht wie in den letzten beiden Spielen mit ihren schnellen Toren für eine gewisse Sicherheit sorgen.

So kam es, wie es kommen musste,quasi mit ihrer zweiten Tormöglichkeit im ersten Durgang erzielten die Ambergauer nach einer Freistossflanke durch einen Kopfballtreffer von Stefan Krüger das 1:0, was gleichzeitig der Halbzeitstand war.(43.Min)

Nach der Pause wurden die Angriffe der Ambergauer druckvoller und nach einem Fehler in der Sehlemer Hintermanschaft erzielte Maximilian Dreßler aus spitzen Winkel das 2:0 für seine Farben.(48.Min)

Bei den Riehetalern war jetzt ein wenig der Wurm drin, die Zweikämpfe, die man in der ersten Hälfte für sich entscheiden konnte, gingen fast alle verloren, so dass Dominik Freck nach einem Dribbling im Sehlemer Strafraum das Ergebnis auf 3:0 für Ambergau stellte.

Die Riehetaler waren weiterhin bemüht den Anschlußtreffer zu erzielen, die Angriffe hatten aber leider nicht mehr die Durchschlagskraft um das Spiel noch drehen zu können.

In der 70. Minute kam mit Lukas Heinrich der dritte 18 Jährige zum Einsatz, dem dann fast doch noch der Ehrentreffer gelungen wäre, er scheiterte aber mit seinem Schuss am besten Ambergauer, nämlich Keeper Thorben Emmermann.(88.Min)

Schade, wir hätten gerne gewonnen und unsere Siegesserie weiter ausgebaut leider hat das nicht geklappt, da die Volkies ihre wenigen Torchancen genutzt haben und am Ende etwas cleverer waren.

Das wirft uns nicht um, denn am kommenden Sonntag haben wir die Möglichkeit es wieder besser zu machen, dann sind wir zu Gast beim SV Betheln/Eddinghausen.

Anpfiff ist dann um 15.00 Uhr!

 

 

 

FC A/V 2

3 : 0

VFL Sehlem

Sonntag, 17. Oktober 2021 · 12:30 Uhr

1. Kreisklasse Hildesheim St. C · 09. Spieltag

Schiedsrichter: Jürgen Hilse Assistenten: /, / Zuschauer: 50

Cookie-Hinweis

Diese Website verwendet Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung, um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern. Weitere Details zur Nutzung und Deaktivierung von Cookies erfahren Sie hier.

Einverstanden

Cookie-Informationen

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Es werden keine der so gesammelten Daten genutzt, um Sie zu identifizieren oder zu kontaktieren.

Cookies sind kleine Dateien, die lokal auf Ihrem Computer gespeichert werden. Diese Dateien können keinen Schaden an Ihrem Computer anrichten.

Besuchen Sie die Internetseite des Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, um mehr über Cookies und lokalen Speicher zu erfahren.

Wenn Sie keine Cookies durch diese Website speichern lassen möchten, können Sie dies direkt in Ihrem Browser einstellen. Wie dies für Ihren Brwoser funktioniert, erfahren Sie bei Klick auf den jeweiligen, nachfolgenden Button.